Vogelschutzgebiet im ganzen Kobernaußerwald gefordert

Den geplanten Windrad-Projekten im Innviertel will der Naturschutzbund nun endgültig den Garaus machen und fordert, dass der gesamte Kobernaußerwald zum Vogelschutzgebiet nach EU-Richtlinie werden soll. Verhindert werden soll damit etwa der Bau von Windkraftanlagen in Munderfing, Lohnsburg oder Pöndorf.

Foto: © Norbert Pühringer

Foto: © Norbert Pühringer

„Der Wald soll nicht weiter industrialisiert werden!“, fordert nun Walter Christl vom Naturschutzbund. Vor allem wegen der Schwarzstorchbrut soll das Land den gesamten Kobernaußerwald als Vogelschutzgebiet ausweisen – und so die geplanten Windpark-Projekte verhindern.

Munderfings Ortschef  Martin Voggenberger glaubt nicht, dass die Windräder nun gefährdet sind: „Wir wollen heuer fünf Räder bauen – sie sind rechtskräftig genehmigt.“

Ein Artikel der Kronenzeitung