Adler von Windturbine entzwei gehackt

Vogelkundler in Dänemark haben zufällig diesen grausigen Fund eines zweigeteilten Seeadlers gemacht.

seeadler zweigeteiltVon Windturbinen getötete Vögel und Fledermäuse zu finden ist gar nicht so einfach, da sich Beutegreifer, Füchse und  Aasfresser schnell an das Angebot  am Standort gewöhnen und sich umgehend und ohne Scheu bedienen (s. auch Kadaverentfernung an Straßen und Autobahnen).

Die Windturbinenlobby nutz diese fehlenden Beweise der tödlichen Wirkung ihres Tuns gerne zur Verharmlosung ihrer immer riesiger werdenden Vogelschredder  (mittlerweile bis zu 200m Höhe), die ohne Bedenken in Vogelzugkorridore, Nist- und Jagdplätze etc. aufgestellt werden.

Mehr zu diesem Vogelmord –> hier

Archiv